Vorträge, Lehraufträge, Workshops, Interviews

2020

4. Dezember: Automaten in Musik- und Tanzgeschichte von Joseph Haydn bis Igor’ Stravinskij, Vortrag im Rahmen der Ausstellungen Hello, Robot & Biel/Bienne 4.0, Neues Museum Biel

2. November: Mensch – Maschine – Musik. Klang und Körperlichkeit im Zeitalter der Industriellen Revolution, Vortrag im Rahmen des Vortragszyklus Krieg, Kultur und Technik zwischen Mittelalter und 20. Jahrhundert, Historische und antiquarische Gesellschaft zu Basel

14. September: Musik und Immersion zu Beginn des 20. Jahrhunderts, oder: Was hat Igor Stravinsky mit Virtual Reality zu tun? Vortrag im Rahmen des internationalen Symposiums Musik als Experimentierfeld für Bewegung, Strobl am Wolfgangsee

11. März: Igor‘ Stravinskijs Theater der Zukunft. Das Choreodrama Le Sacre du printemps im Spiegel der ‚Theaterreform um 1900‘, Gastvortrag (mit Buchvorstellung), Institut für Musikwissenschaft, Universität Wien (aufgrund der Covid-19-Pandemie verschoben auf das Herbstsemester 2020)

2019

Interview mit Wissenschaftskommunikation.de über das Forschungsprojekt Mensch – Maschine – Musik, das Zusammenspiel von Kunst und Technologie und inwiefern Kunst und Wissenschaft einander bereichern können: Mehr als kreative Ressource

Jurymitglied Beats & Bits – Der KI-Musikwettbewerb zum Wissenschaftsjahr 2019

18.–20. September: ‚Le Sacre du printemps‘ and the Industrial Revolution: How Igor Stravinsky almost replaced the performer with an automaton, Vortrag im Rahmen der internationalen und interdisziplinären Konferenz Digital Sounds – New Technologies and Sonic Heritage, Istituto Svizzero, Rom.

Videoporträt der Universität Basel über das Forschungsvorhaben Mensch – Maschine – Musik

2018

29. Oktober: Igor Stravinskijs Theater der Zukunft, Vortrag, Internationaler Lyceum Club, Zürich

19./20. Oktober: Igor Stravinsky’s Choreodrama ‚Le Sacre du printemps‘ in the Context of the European Theatre Reform Movement at the Beginning of the 20th CenturyVortrag im Rahmen der internationalen Konferenz New Music: Fifty Shades of Avant-garde, Centre for Contemporary Music, Staatliches Konservatorium Moskau

3.–7. September: MTF Labs, MusicTechFest Stockholm

24. April: Gastvortrag zu Igor‘ Stravinskijs Le Sacre du printemps, Institut für Theaterwissenschaft, Universität Bern

4. Februar: Kontrolle – Hypnose – Gemeinschaftsrausch. Igor‘ Stravinskijs Choreodrama Le ‚Sacre du printemps‘, Vortrag im Rahmen der Finissage Tickts noch? (Ausstellung Auf Takt! Metronome und Musikalische Zeit), Historisches Museum Basel – Musikmuseum

2017

SS 2017: Marionetten, Jungfrauen, Traumtänzerinnen – Die Ballets Russes im Kontext der europäischen Theaterreformbewegung um 1900 am Beispiel der frühen Ballette Stravinskijs, Masterseminar, Humboldt-Universität zu Berlin

2015

15. Oktober: Des Zauberkünstlers rhythmisch tanzende Marionetten. Igor‘ Stravinskijs Pétrouchka im Kontext der Theaterreformbewegung um 1900, Vortrag/Workshop, Hochschule für Musik Basel

18. September: Fundstücke eines Lebens. Der Komponist Evgenij Gunst, Projektvorstellung, Uni-Nacht, Universität Basel

2014

15. Mai: Igor‘ Stravinskijs Ballettwerk. Entstehung und Konzeption als interdisziplinäres Projekt, Vortrag, Stipendiaten-Kolloquium, DHI Moskau

2013

HS 13/14: Skandal 1913, Übung, Universität Basel

12. September: I think the whole thing has been done by four idiots“ – Le Sacre du printemps zwischen Witz und Wahn, Vortrag, Tagung Wahn und Widersinn, Universität Bern / Musikfestival Bern

27. Mai: Verarbeitetes Volkstanzmaterial in Nižinskijs Sacre du printemps, Vortrag, Diaghilev Festival, Perm

24. Januar: Igor‘ Stravinskijs Zusammenarbeit mit Georges Balanchine – Orpheus als interdisziplinäres Projekt, Gastvortrag, Hochschule für Musik Theater und Medien, Hannover

2012

5. Oktober: Igor‘ Stravinskijs Ballettwerk. Entstehung und Konzeption als interdisziplinäres Projekt, Vortrag, Jahreskongress Sound and Performance, Gesellschaft für Theaterwissenschaft, Universität Bayreuth

FS 12: Sprech- und Schreibwerkstatt, Übung, Universität Basel